Wähle eine Stadt

Die Antworten auf deine Fragen

Wenn du hier bist, dann hast du ein paar Fragen über Le Wagon: wie du dich bewirbst, wer mitmachen kann, was du lernen wirst... Perfekt! Wir haben alle Antworten :)

Bewerbung

Wie bewerbe ich mich für den Programmierkurs?

Um dich für den Programmierkurs zu bewerben, musst du einfach nur das Bewerbungsformular ausfüllen und absenden. Das geht ziemlich schnell und dauert nur ein paar Minuten. Danach verabreden wir ein Interview mit dir (per Skype oder vor Ort), um dich kennenzulernen und deine Ziele etwas besser zu verstehen. Nach dem Interview erhältst du sehr schnell eine Antwort von uns, ob du für das Bootcamp ausgewählt wurdest.

Tipp: Wir empfehlen dir, direkt nach deiner Bewerbung mit dem Ruby-Track auf Codecademy, zu beginnen, da dies eine Voraussetzung für die Teilnahme an unserem Programmierkurs ist.

Wie wird meine Bewerbung ausgewertet?

Bei den Online-Bewerbungen achten wir nur auf eine Sache: deine Motivation. Unser 9-wöchiges Bootcamp ist intensiv und anspruchsvoll, deswegen wollen wir die engagiertesten Leute mit dabei haben. Erkläre uns in deiner Bewerbung, warum du bei Le Wagon mitmachen willst - je mehr Details du gibst, desto besser ist deine Chance, für das Interview ausgewählt zu werden!

Sollte ich mich auf das Interview vorbereiten?

Nachdem deine Bewerbung ausgewählt wurde, verabreden wir mit dir ein 30-minütiges Interview um dich besser kennenzulernen. Komm einfach so wie du bist! Auch hier schauen wir besonders auf deine Motivation und einen guten Teamgeist. Da du im Programmierkurs oft im Team mit anderen arbeitest, ist dies ein besonders wichtiges Kriterium für uns. Wenn du motiviert bist und gerne mit anderen zusammenarbeitest, dann wird es sehr wahrscheinlich klappen.

Muss man sich vor dem Kurs vorbereiten?

Die einzige technische Voraussetzung für das Bootcamp ist der Abschluss des Ruby Tracks auf Codecademy. Dieser dauert üblicherweise zwischen 9 und 15 Stunden und ist absolut notwendig. Nachdem du ausgewählt wurdest, musst du vor dem Kurs außerdem unsere Vorbereitungskurse absolvieren, um dich für deine Reise als Programmierer vorzubereiten und damit alle auf dem gleichen Niveau starten.

Gibt es eine Warteliste wenn ein Kurs voll ist?

Teilnehmer springen nur sehr selten ab, nachdem sie für den Kurs akzeptiert wurden. Trotzdem haben wir immer eine Warteliste, falls es doch passiert! Um auf die Warteliste zu kommen, musst du auch den normalen Bewerbungsprozess durchlaufen.

Wie wähle ich die richtige Stadt für den Programmierkurs aus?

Le Wagon hat die gleiche Mission an all unseren Standorten. Unser Curriculum und unsere Materialien (Vorlesungen und Übungen) sind überall gleich und die Lehrer und Lehrassistenten werden auf der ganzen Welt nach den gleichen Kriterien eingestellt und ausgebildet.

Unser Ratschlag für das Auswählen einer Stadt:

  • Umfeld: am besten macht man das Bootcamp in einer Stadt, in der man danach etwas aufbauen möchte - entweder als Teil der Tech-Community, mit der Gründung eines Startups oder mit einem neuen Job
  • Lebensqualität: wie viel kostet das Leben vor Ort? Würde mir die Stadt gefallen? usw.
  • Sprache: prüfe die Sprache, in der das Bootcamp unterrichtet wird (unser Bootcamp ist in den meisten Städten auf Englisch, aber es gibt ein paar Ausnahmen - in Brasilien ist der Unterricht auf Portugiesisch, in Frankreich auf Französisch, etc.)
Wann findet der nächste Kurs statt?

Normalerweise startet die Bewerbung 4 bis 5 Monate vor Kursbeginn. Du siehst die nächsten Termine der Stadt für die du dich interessierst auf der jeweiligen lokalen Seite, erreichbar über den Städte-Dropdown in der Navigationsleiste. Wenn du dir irgendwo unsicher ist, kannst du jederzeit unsere City Manager kontaktieren - sie/er hilft dir gerne bei all deinen Fragen.

Helft ihr international Teilnehmern, ein Visum zu erhalten?

Abhängig von deiner Situation und der Stadt, in der du den Kurs machen willst, brauchst du möglicherweise ein Touristen- oder Geschäftsvisum. Bitte wende dich an den jeweiligen City Manager, um weitere Informationen und mögliche Unterstützung zu erhalten.

Zusätzliche Information: Für Festlandchina können wir dich in einigen Fällen zu einem Geschäftsvisum (M) einladen. Dauer und Anzahl der möglichen Anträge variieren nach Nationalität. Bitte wende dich an unser Team für weitere Informationen.

Was sind die Teilnahmegebühren?

Der Preis variiert je nach Standort und den dortigen Lebenskosten. Wenn du auf das Städte-Dropdown in der Navigationsleiste klickst, kannst du die Stadt aussuchen, für die du dich interessierst - die Kosten des Bootcamps siehst du unten auf jeder Seite.

Gibt es Stipendien?

Leider gibt es keine offiziellen Stipendien für die Teilnahme an unserem Programmierkurs.

Welche Zahlungspläne bietet ihr an? Wie viele Raten und nach welchem Zeitplan?

Es gibt drei Zahlungsraten für das Bootcamp: ein Drittel als Anzahlung (vor dem Start des Kurses) und der Rest während des Bootcamps. Bitte wende dich bei Fragen an den lokalen City Manager - sie/er teilt dir gerne alle Einzelheiten mit.

Wer kann mitmachen

Haben alle Teilnehmer das gleiche Profil?

Unsere Teilnehmer haben sehr verschiedene Lebensläufe. Unsere Absolventen sind zwischen 18 und 55 Jahre alt und alle teilen die gleiche Neugier und Begeisterung für das Programmieren. Sie haben die unterschiedlichsten Hintergründe: Schüler, Marketing, Sales, Rechtsanwälte, Journalisten, Architekten, Musiker… Deswegen sind die 9 Wochen bei Le Wagon nicht nur eine sehr menschliche Erfahrung, sie helfen dir auch, ein großartiges Netzwerk nach dem Bootcamp aufzubauen!

Ich habe keinen technischen Hintergrund, ist das Programm trotzdem das Richtige für mich?

Du brauchst keine technische Ausbildung für unser Bootcamp. Wir erwarten nur drei Dinge von unseren Teilnehmern: sei (sehr) motiviert, sei neugierig, sei offen. Wenn das nach dir klingt, dann freuen wir uns sehr auf dich!

Ich bin unter 18 Jahre alt, kann ich mich bewerben?

Du musst für die Teilnahme an Le Wagon mindestens 18 Jahre alt sein. Du kannst dich jedoch auch mit 17 Jahren bewerben, solange du bis zum Start des Kurses 18 Jahre alt bist.

Ich bin über 40 Jahre alt, kann ich mich trotzdem bewerben?

Wir hatten schon viele Teilnehmer, die über 40 Jahre alt waren, und sie haben das Programmieren genauso gut wie alle anderen gemeistert. Alter macht bei unserem Bewerbungsprozess keinen Unterschied, das einzige was uns wichtig ist, sind dein Engagement und deine Motivation.

Ich habe aktuell keine Idee für ein eigenes Projekt. Ist das ein Problem?

Es ist überhaupt kein Problem, wenn du noch keine eigene Idee für ein Projekt hast! Teilnehmer mit einem Projekt werden eingeladen, ihre Idee während des Bootcamps zu präsentieren, während Teilnehmer ohne ein eigenes Projekt mit ihnen ein Team bilden können. Aber du solltest dich auch nicht bei Le Wagon bewerben, nur um einen Vorsprung in den letzten beiden Projektwochen zu haben. Das Ziel von unseren Projektwochen besteht darin, zu lernen wie man als Team arbeitet und seine Kenntnisse von Ruby on Rails verbessert, während man an einem Produkt arbeitet. In jedem Fall wirst du nach dem Bootcamp komplett selbstständig jede eigene Idee umsetzen können!

In welcher Sprache wird das Bootcamp unterrichtet?

In den meisten Städten wird der Kurs auf Englisch unterrichtet. In Frankreich ist das Programm auf Französisch. Hier gibt es eine 1,5-stündige Vorlesung auf Französisch am Morgen und eine 1,5 stündige Live-Code-Session am Abend. Wenn du also Französisch nicht richtig verstehst, kannst du nicht beim Bootcamp in Frankreich mitmachen. Du siehst die Sprache der Stadt für die du dich interessierst auf der jeweiligen Städte-Seite.

Brauche ich einen Laptop?

Jeder Teilnehmer braucht einen eigenen Laptop. Du brauchst Mac OS X oder Linux, aber es ist kein Problem, wenn du nur Windows hast. Du lernst am ersten Tag des Kurses, wie du Linux installierst.

⚠️ Ein Microsoft Surface oder Apple iPad reichen nicht aus, da diese keine richtigen Computer sind. Falls du einen Rat zum richtigen Gerät brauchst, kontaktiere uns gerne.

Was du lernen wirst

Was kann ich nach den 9 Wochen selber programmieren?

Nach den 9 Wochen, wirst du das Level eines Junior Ruby on Rails Entwicklers haben. Das bedeutet, du kannst deine Ideen schnell in einen Prototypen umsetzen und eine eigene Web-App bauen. Du wirst unter Anderem wissen, wie du eine Authentifizierung für deine Seite einrichtest (einfaches Anmelden/Registrieren oder Facebook/WeChat connect), wie du ein Admin-Backoffice und eine Zahlungsfunktionen hinzufügst, wie du das Versenden von E-Mails automatisierst und vieles mehr. Außerdem lernst du, wie du dein Programm in einer Produktionsumgebung deployst und die besten Programmiermethoden der erfolgreichsten Startups anwendest. Danach hast du selbst die Wahl: deine Reise als Gründer/in fortsetzen oder als Junior Developer bei einem Startup oder einer größeren Tech-Firma starten.

Ist der Programmierkurs Vollzeit?

Le Wagon ist ein 9-wöchiger Kurs, von Montag bis Freitag, von 9:00 bis 19:00 Uhr (Minimum). Um das meiste aus dem Programm zu machen, musst du dich voll darauf einlassen, da es eine wirklich anspruchsvolle Erfahrung ist (450 Stunden Programmieren in 9 Wochen!). Teilnehmer mit einer anderen Aktivität neben dem Bootcamp haben es in der Regel schwer, mitzuhalten.

Was ist der wichtigste Unterschied zwischen eurem Programmierkurs und einem Informatikstudium?

Der wichtigste Unterschied zwischen einem Informatikstudium und unserem Programmier-Bootcamp: bei uns wendest du sofort alles praktisch an. In einem traditionellen Studium lernst du erstmal alle theoretischen Konzepte (Elektronik, Hardware…) und im nächsten Schritt die Elemente, die das heutige Internet ausmachen (Benutzeroberflächen, Betriebssysteme…). Erst dann befasst man sich mit dem letzten Teil, der Webentwicklung. Diese Vorgehensweise ist nur dann nützlich, wenn du dich wirklich mit all diesen Bereichen beschäftigen willst. Heutzutage kannst du allerdings praktisch alles entwickeln, indem du nur den letzten Teil lernst. Deswegen haben wir Le Wagon so konzipiert, wie es ist. Nach dem Bootcamp kannst du sofort loslegen - du kannst dein eigenes Startup gründen, als Junior-Entwickler anfangen oder ein Produktmanager werden.

Was ist der Unterschied zwischen Le Wagon und anderen Programmierkursen?

Unsere Mission ist es, kreativen Menschen und Unternehmern das Programmieren beizubringen, damit sie ihre eigenen Ideen realisieren können. Le Wagon gibt dir alle Skills, die du für das Bootstrapping und den Launch deines Produkts oder deiner App brauchst. Die Fähigkeit, ein Produkt von Grund auf zu entwickeln ist genauso nützlich, wenn du nach Le Wagon nicht selber gründen, sondern als Entwickler oder Produktmanager arbeiten möchtest. Aus diesem Grund unterrichten wir Ruby und das dazugehörige Framework, Ruby on Rails: beide kann man wirklich leicht lernen und sie geben dir die Fähigkeit, sehr schnell ein Produkt zu bauen und zu implementieren. Unser CTO hat einen Artikel zu diesem Thema geschrieben.

Unterrichtet ihr TDD (Test Driven Development)?

Ja, wir unterrichten TDD. Jeden Tag arbeiten unsere Teilnehmer an Übungen, die über 4 Jahre von unserem pädagogischen Team erarbeitet und verbessert wurden. Diese verwenden die Rot / Grün / Refactor-Methode. Jeden Abend während der Live-Coding-Session beginnt die Klasse mit einem leeren Blatt und verwendet TDD zur Lösung der Übung. Wir unterrichten RSpec, das Testing-Framework, das am meisten in Ruby verwendet wird.

Werde ich auch Mobile App-Entwicklung lernen?

Du wirst einige Konzepte der Mobilen App-Entwicklung kennenlernen. Aber um klarzustellen: Du wirst keine Programmierung von iOS, Android oder Windows Phone lernen. Wir glauben einfach, dass diese Skills nicht (ehrlich) in 9 Wochen beigebracht werden können. Es gibt viele Gründe dafür, dass wir dir lieber die Grundlagen der Programmierung und Webentwicklung beibringen. Zunächst sind diese die absoluten Grundfähigkeiten eines Software-Entwicklers, selbst wenn man später auch mobil entwickeln will. Zweitens ist das Web DIE Plattform, die man verstehen sollte. Dank des Responsive Webdesigns (was Teil des Programms ist), und WeChat mini programs (in China), kannst du Apps entwickeln, die sehr gut auf mobilen Geräten aussehen. Außerdem lernst du, wie du APIs entwickelst, die von deinen mobilen Apps genutzt werden können. Mit der von dir gebauten API ist es für Mobile-Entwickler sehr einfach, dann ein iOS oder Android Interface zu programmieren.

Bietet ihr euren Kurs auch in Teilzeit oder als Abendunterricht an?

Momentan bieten wir unseren Teilzeit-Kurs an verschiedenen Standorten an, u.A. in London, Berlin und Paris. Der Teilzeit-Kurs dauert 24 Wochen und bietet dir den gleichen Inhalt wie der Vollzeit-Kurs. Der Präsenzuntericht findet immer Dienstag- und Donnerstagabend sowie an den Samstagen statt. Wenn dir unser 9-Wochen zu zeitintensiv ist, du deinen Weg in die Web-Entwicklung aber trotzdem starten möchtest, ist dieser Kurs für dich gemacht!

Bietet ihr auch Unterkunft/Verpflegung an?

Wir bieten keine Unterkunft oder Verpflegung an. Der Preis für den 9-wöchigen Kurs beinhaltet den Unterricht - sowie unbegrenzt Tee und Kaffee. Unsere City Manager kennen ihre Stadt aber sehr gut und freuen sich, dir Tipps für schöne und praktische Unterkünfte zu geben.

Bietet ihr einen Karriereservice für Teilnehmer?

Wir unterstützen alle Teilnehmer dabei, die passende Karriere nach dem Bootcamp zu finden. Wir teilen mit ihnen alle wichtigen Ressourcen und Informationen, um ein gutes LinkedIn Profil zu erstellen, das meiste aus unseren Alumni Slack-Gruppen zu machen, exklusive Vorteile zu erhalten, ihren ersten Job als Entwickler oder Produktmanager zu finden, ihr eigenes Startup zu gründen oder Freelancer zu werden. Wir sehen aber auch, dass der Erfolg für den nächsten Schritt stark von der Motivation und dem Engagement der Teilnehmer abhängt. Wir wären also nicht ehrlich, wenn wir eine 100%ige Einstellungschance direkt nach dem Kurs versprechen.

Beim Aussuchen eines Programmierkurses solltest du vor Allem auf die Qualität des Curriculums und der Lehrer achten. Du solltest dich fragen, welche Fähigkeiten du am Ende des Kurses hast und was für Produkte du bauen kannst. Genau diese Dinge machen dich einstellbar.

Und denke daran: Le Wagon hat exzellente Verbindungen mit der Tech-Branche in vielen Städten und einen sehr guten Ruf bei Recruitern. Davon profitieren unsere Teilnehmer immens. Außerdem haben wir jetzt schon über 3.000 Absolventen. Dieses interne Netzwerk ist dein erster Anlaufpunkt bei der Suche nach einem neuen Job: unsere Absolventen arbeiten für die besten Tech-Firmen, sie können dich für eine Stelle empfehlen und dich bei der Suche unterstützen, indem sie technische und andere Fragen beantworten.

Partnerschaft mit Le Wagon

Kann ich ein oder mehrere Stellenausschreibungen meiner Firma mit euren Absolventen teilen?

Viele Firmen teilen ihre offenen Stellen mit unseren Absolventen. Recruitment ist jedoch eine langfristige Beziehung und wir würden uns gerne zuerst mit dir in Verbindung setzen!

Kann mein Unternehmen an den Recruiting Events von Le Wagon teilnehmen?

Wir organisieren regelmäßige Recruiting Events bei denen unsere Partnerfirmen die Teilnehmer und Absolventen von Le Wagon treffen. Ob regelmäßige Veranstaltungen oder kreative Workshops bei denen du über deine Firmenkultur sprichst - wir würden mit dir gerne bei einem Kaffee über das beste Format für deine Anforderungen sprechen. Erzähle etwas mehr über dich und trete dem Alumni-Netzwerk von Le Wagon bei!

Gibt es auch B2B Angebote?

Basierend auf unseren Erfahrungen mit unserem Fullstack-Programmierkurs in den letzten 4 Jahren haben wir auch ein vollständiges Angebot für Firmen entwickelt. Wir konzipieren maßgeschneiderte Schulungsprogramme, in denen deine Mitarbeiter die Grundlagen der Webentwicklung, sowie des Web Designs, Produktmanagements und Prototypings lernen, und mit denen du deine digitalen Ziele voranbringst. Entsprechend Ihren Anforderungen entwickeln wir für Firmen ein Programm, das am besten zu deren Unternehmens passt. Kontaktiere uns gerne für weitere Informationen!

Du willst in 9 Wochen Programmieren lernen?

Du findest uns in 35 Städten auf der ganzen Welt.